Platz

Qualitätsmanagement Golf & Natur

Der Anspruch des Golf-Club St. Dionys e.V., zu den Top-Golfanlagen in Deutschland zu zählen, beschränkt sich nicht auf schnelle Grüns und ein erstklassiges Platzdesign, sondern betrifft alle Bereiche der Anlage – also auch ein engagiertes Umweltbewusstsein.


Nördlich der Hansestadt Lüneburg, am Rande des über die Grenzen Norddeutschlands hinaus bekannten Heidedorfes St. Dionys, liegt der gleichnamige Golfplatz, eingebettet in die einzigartige Kulturlandschaft Lüneburger Heide.

Alles, was für eine Heidelandschaft charakteristisch ist, finden Sie auf diesem Golfplatz. Bereits vom Parkplatz aus, fällt einem sofort das reetgedeckte Fachwerkhaus ins Auge. Das Clubhaus, im landestypischen Stil eines Bauernhauses erbaut, kommt erst richtig von der Terrasse aus zur Geltung.

Neben Laub- und Nadelholzwäldern können Sie während der Monate August und September die Heide in voller Blüte kennenlernen, unterbrochen von sattgrünen Wacholdern und silbernen Birken. Besonders das Loch 8, mit seinen umfangreichen Heideflächen ist ein Paradebeispiel dafür.

Auch die überall auf dem Golfplatz vorhandenen Findlinge sind charakteristisch für die Heidelandschaft. Abgerundet wird dieses Bild durch einige Teiche, die alleine aus dem anstehenden Grundwasser gespeist werden.

Wenn man die Möglichkeit hat, diese einzigartige Landschaft nahezu naturbelassen für seinen Sport zu nutzen, ist die logische Folgerung, dass Golf und Natur einem besonderen Stellenwert beigemessen werden muss.

In Industrie- und Dienstleistungsgewerbe ist weltweit Standard einer guten Betriebsführung das ISO 9001 Qualitäts- oder ISO 14001 Umweltsicherungssystem. 2005 entwickelte der Deutsche Golf Verband unter dem Begriff „Golf und Natur“ ein Management System für Golfanlagen, welches sowohl Qualitäts- als auch Umweltaspekte beinhaltet. Ziel ist es, den Golfanlagen eine praxisnahe Anleitung für eine umweltgerechte und wirtschaftliche Zukunft zur maßgeblichen Verbesserung der Spielbedingungen zur Verfügung zu stellen. „Golf und Natur“ entwickelte sich in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Naturschutz (BFN) und dem Greenkeeper Verband Deutschland (GVD) wissenschaftlich unterstützt durch die Rasen-Fachstelle der Universität Hohenheim

Golf und Natur hat folgende Umweltschwerpunkte:

- Natur und Landschaft
- Pflege und Spielbetrieb
- Arbeitssicherheit und Umweltmanagement
- Öffentlichkeitsarbeit und Infrastruktur

2011 erfolgte bei unserem Golfclub die Registrierung. Dieser Einstieg in das Programm besteht aus 2 Bestandteilen:

- Bestandsaufnahme und Entwicklungsplan
- Absichtserklärung zur Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen, fachgerechte Bewirtschaftung, Unterstützung des Natur- und Umweltschutzes, Förderung und Weiterbildung der Mitarbeiter.

2013 erhielt St. Dionys das Zertifikat in Bronze. Dieses Zertifikat wird noch eigenständig vom DGV verliehen. Von den 25 Basisanforderungen mussten mindestens 15 erfüllt sein.

Zu Beginn des Jahres 2016 wurde unserem Club das Zertifikat Silber verliehen. Hier wurden 20 der 25 Basisanforderungen gefordert und die Prüfung erfolgte durch die vom DGV eingesetzte Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung vom Management System mbH (DQS).

Zufrieden über das Erreichte, war die Gold-Zertifizierung unser nächstes Ziel. Innerhalb von zwei Jahren galt es nun, alle 25 Anforderungen zu erfüllen, um dieses Zertifikat zu erhalten. Am 13. März 2019 war es dann soweit, nach einem siebenstündigem Audit wurde uns das Zertifikat Gold überreicht. Dieses Audit umfasste viele Aspekte. Großen Wert wurde auf Sicherheitsfragen beim Einsatz und Umgang mit Maschinen gelegt. Aber auch der zu dokumentierende Verbrauch von Wasser, Saatgut, Pflanzenschutzmitteln und Kraftstoffen reduziert nicht nur die Kosten, sondern schärft die Sensibilität der Mitarbeiter für deren Einsätze. Das Bewusstsein unserer Mitarbeiter und Mitglieder dafür, dass die Umwelt geschont und das der Fokus nun auf der Nutzung natürlicher Ressourcen liegen muss, hat sich deutlich verstärkt. Eine regelmäßige Bestätigung der erreichten Standards muss erfolgen, deshalb beinhaltet das Programm eine Rezertifizierung nach zwei Jahren.

Golf und Natur hat für den Golfclub St. Dionys folgende Bedeutung:

- Resourcenschutz
- Verbesserung der Spielbedingungen
- Verbesserung der Prozesse
- Rechtssicherheit

Inzwischen hat sich mit der Initiative Golf & Natur ein beeindruckendes Qualitätsprogramm entwickelt, das schon mehrfach ausgezeichnet wurde, zuletzt als einer von „365 Orte im Land der Ideen“ unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

Impressionen