Gäste

NEWS / AKTUELLES

Bewässerung der Grüns

Liebe Mitglieder und Gäste,

aufgrund der langanhaltenden Hitzewelle müssen wir heute am Freitag,
den 03. August 2018, ab 17.00 Uhr die Grüns bewässern und bitten
um Ihr Verständnis für diese Maßnahme.

Mit freundlichem Gruß
Christian Steinhauser
-Headgreenkeeper-

Platzpflegearbeiten/ Aerifizieren

Liebe Gäste,

wir möchten darauf hinweisen, dass in der Zeit vom 09.07. – 15.07.2018 Platzpflegearbeiten (Aerifizieren) durchgeführt werden.

Wir bitten um Verständnis und Rücksichtnahme.

Ihr Headgreenkeeper
Christian Steinhauser

geänderte Platzregeln - Boden in Ausbesserung („BiA“ Regel 25-1)

Liebe Gäste,

bitte beachten Sie die geänderten Platzregeln "Boden in Ausbesserung („BiA“ Regel 25-1)".

Baumschnitt (Äste, nicht mit dem Boden verwachsene Stämme und gestapeltes Holz) sind „zur Beseitigung angehäuftes Material“. Liegt der Ball im Gelände, muss der Spieler den Ball aufnehmen und ihn straflos innerhalb einer Schlägerlänge von dem nächstgelegenen Punkt der Erleichterung, nicht näher zum Loch als dieser Punkt, fallen lassen.

Links vom 3.ten Grün ist die von Umbaumaßnahmen betroffene Fläche als „BiA“, von der nicht gespielt werden darf, durch blaue Pfähle gekennzeichnet. Ist der Ball im „BiA“, muss die eingerichtete Drop-Zone benutzt werden.

Ausgleichsfläche am 14.ten Grün/15.ten Abschlag – Die Ausgleichsfläche ist durch blaue Pfähle als „BiA“ gekennzeichnet. Es darf nach Regel 25-1 Erleichterung in Anspruch genommen werden. Liegt der Ball in „BiA“ hinter dem Grün der Bahn 14 (weiß gekennzeichnet), muss der Spieler die eingezeichnete Drop-Zone am linken Grünbunker des 14. Grüns benutzen.

Ralf Hilbrig - Hamburger Einzelmeister AK 50/Monika Menard Vizemeisterin AK 65

Gibt es etwas Schöneres, als ein Verbandswettspiel über zwei Tage mit nur Senioren auf der Anlage? Es herrschen Ruhe und ein fröhliches Miteinander. Dankbarkeit, dass man auf einem so schönen Platz wie St. Dionys spielen kann, bekannte Gesichter um einen herum. Nur 18 Löcher am Tag. Der Wettergott meinte es leider nicht so gut mit den Senioren - am Samstag schickte er Wind und Regen, Sonntag nieselte es stundenlang vom Himmel herab. So fielen die Ergebnisse einiger Spieler doch schlechter aus als erhofft. Nach der ersten Runde gingen mit jeweils 75 Schlägen die Lokalmatadoren Ralf Hilbrig und Philipp Dous in der AK 50 in Führung, bei den Damen setzte sich Julia Fischer-Zernin (Hamburger GC) mit einer Brutto 76 vor Renate Schinckel (HH-Holm) mit Brutto 79 klar an die Spitze des Feldes. In der AK 65
lagen schlaggleich Elke Heuer (Wendlohe) und Monika Menard mit je 91 Schlägen auf dem ersten Platz, bei den Herren erspielte Reinhard Friske (Walddörfer) als Einziger ein Ergebnis unter 80. Lediglich die Damen der AK 65 unterlagen keinem Cut, es hatten sich nur fünf zur HEM angemeldet. Mit reduziertem Teilnehmerfeld ging es in die zweite Runde,wie immer die besten Spieler zum Schluss. Bei den Damen AK 50 konnte Julia Fischer-Zernin ihr gutes Ergebnis vom Vortrag nicht wiederholen, sicherte sich jedoch den Titel der Hamburger Einzelmeisterin AK 50 mit 156 Gesamtschlägen vor Titelverteidigerin Dr. Ines van der Schalk (Walddörfer) mit 160 Gesamtschlägen und Christine Donath (Wendlohe) mit 161 Gesamtschlägen. Bei den Herren AK 50 wurde das Eintreffen des letzten Flights mit großer Spannung erwartet - würde Ralf Hilbrig oder Philip Dous, der letztjährige Hamburger Einzelmeister in der Ak 30, sich den Titel sichern? Oder gab es noch eine ganz große Überraschung? Ralf Hilbrig spielte in der zweiten Runde eine solide Brutto 77, während Philipp Dous seine Vortagesleistung nicht wiederholen konnte, er spielte eine Brutto 82. Damit sicherte sich Ralf Hilbrig den Meistertitel der Herren in der AK 50. Mit zwei Runden von 77 Schlägen wurde Michael Specht Vizemeister vor Ron Last (Walddörfer) und Philipp Dous, die sich den dritten Platz mit 157 Gesamtschlägen teilten.

In der AK 65 konnte Monika Menard ihr Ergebnis vom Vortag leider nicht bestätigen und wurde mit 187 Gesamtschlägen Vizemeisterin hinter Elke Heuer (Wendlohe) mit 182 Gesamtschlägen. Die Medaille für den dritten Platz nahm Dorothee Hilmer (Pinnau) in Empfang.

In der AK 65 der Herren gab es keine wirkliche Überraschung, denn wer "Kuddel" Noldt (Wendlohe) kennt, weiß, dass er nicht unterzukriegen ist! Nach einer unglücklichen Brutto 81 am ersten spielte er am zweiten Tag eine Brutto 76 hinterher und errang damit mit 3 Schlägen Vorsprung den Titel des Einzelmeisters in der AK 65 vor Reinhard Friske (Walddörfer) und Dong-Ho Bae (Pinnau).

HGV-Sportwart Thomas Lander erinnerte in seinen Siegerehrungen an das geltende "Ready Golf", das sich noch nicht so ganz durchzusetzen scheint. Alle Bruttosieger hielten eine Rede und bedankten sich besonders beim Greenkeepingteam für den ausgezeichneten Platz und bei der Gastronomie für die gute Bewirtung. Zu guter Letzt ging ein Appell an alle Spieler, Werbung für die HEM AK 50/65 zu machen - bis zum Erreichen der Höchstteilnehmerzahl sei noch viel Platz.

Anhänge:
HEM_2018.pdf

HEM AK 50 & AK 65

Am Samstag und Sonntag wurden 36 Löcher gespielt, um die Hamburger Meister der Altersklasse 50 & 65 zu ermitteln.

Die Ergebnisse finden Sie in der Anlage.

Anhänge:
HEM_AK_50__-_Ergebnisse.PDF
HEM_AK_65_-_Ergebnisse.PDF

Absolutes Rauchverbot

Liebe Gäste,
wir möchten Sie darauf hinweisen, dass auf unserer
Anlage aufgrund der langanhaltenden Trockenheit
absolutes Rauchverbot herrscht.
Christian Steinhauser
-Headgreenkeeper-

Kaiserwetter zum Golfschnuppern in St. Dionys

Glück hatten die Organisatoren mit dem Wetter zum Golf-Erlebnistag am 06. Mai 2018 im Golf Club St. Dionys e.V.. Nahezu 70 „Schnupperer“ kamen teilweise mit dem Fahrrad, um sich mit dem schönen Golfsport vertraut zu machen. Nach dem „Check in“ ging es aktiv zur Sache. Unter fachkundiger Anleitung wurde mit den Golf-Professionals Robert Maack und Timo Blank gedrived, d. h. lange Abschläge geübt. Auf dem Putting-Grün wurden die kurzen Schläge ins Loch geprobt. Hier ging es schließlich auch darum, als Bester - mit den wenigsten Schlägen - einen Platzreifekurs zu gewinnen. Zusätzlich wurde unter allen Teilnehmern ein weiterer Platzreifekurs verlost. Das Platzpflegeteam stand für die Platzrundfahrten mit E-Carts zur Verfügung. Viele nutzten die Chance, die landschaftlich sehr reizvolle Anlage mit Fairway, Grüns, Wasserhindernissen und Bunkern aus der Nähe zu betrachten. Parallel zum Schnuppern fand ein Get-Together-Turnier mit den Neumitgliedern des vergangenen Jahres statt. Präsident Dr. Alwin Scholze konnte die Turniersieger im großen Rahmen ehren. Zeitweise war es – dank blauem Himmel und Sonne satt – schwierig, auf der großen Clubhausterrasse noch ein Platz zu finden. Ein insgesamt toller Tag, der hoffentlich Viele mit dem „Golfvirus“ infiziert hat.
Katja Dörnbrack

Golf bei Gewitter

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

wir weisen darauf hin, dass unsere Schutzhütten reine Wetterschutzhütten sind und keinen Schutz vor Blitz bieten.

Anhänge:
Golf_bei_Gewitter.pdf

Hunde auf dem Golfplatz

Liebe Gäste,

wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Hunde bei Privatrunden ANGELEINT mitgeführt werden dürfen. Voraussetzung ist, dass die Flightpartner einverstanden sind.
Der Gebrauch von Hundekotbeuteln ist dabei selbstverständlich.
Bei Turnieren ist das Mitführen von Hunden nicht gestattet.

Einladung zum "Tag der offenen Tür"

Golf entdecken - St. Dionys erleben
Ein Spass für die ganze Familie, Freunde, Bekannte und Verwandte!
Kostenloses Schnuppertraining in kleinen Gruppen unter der Anleitung erfahrener Trainer und Clubmitglieder.
Putt-Turnier für Golfeinsteiger.
Verlosung von Platzerlaubnis-Kursen unter allen Teilnehmern.
Rundefahrten über den Platz mit E-Cart.
Keine Anmeldung erforderlich!
"Vorbeikommen, ausprobieren, Spass haben!"
Teilnahme-Voraussetzung: gute Laune/festes Schuhwerk/bequeme Kleidung.
Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem "Tag der offenen Tür" am Sonntag, den 06. Mai 2018 ein!