Mitgliederbereich

Dionyser Jugend

Erstes Ligaspiel der Norddeutschen Jugendliga

Am 23. April fand das erste NdJl Spiel unserer AK16 statt. Bei Frosttemperaturen am Morgen und einer Tageshöchsttemperatur von 7 Grad keine leichte Aufgabe. Mit dem Clubbus ging es um 8.00 Uhr Richtung GC Großensee, wo die Mannschaften hervorragende und vor allem schnelle Grüns erwartete. Bereits beim Warmspielen auf dem Putting Green war allen Spielern klar, das wird eine Herausforderung. Wir belegten am Ende hinter dem GC Buchholz den zweiten Platz und konnten sogar eine Unterspielung von Thadee mit nach Hause nehmen.

Der nächste Spieltag findet am 6. Mai in Buchholz statt.

Die Gruppe der AK 16 besteht aus den folgenden Clubs:

GC Buchholz
GC Großensee
GC Waldörfer
GC St Dionys

Für die Ak16 haben in Großensee gespielt:
Thadee Meier, Leo Groth, Henry Malyska, Matti Wahring, Christopher Schink und Paul Grosser

Jugend-Ostercamp

„Endlich Zeit nur fürs Golfspielen“, das war die einhellige Meinung der Teilnehmer des Ostercamps 2016. Die Altersspanne der 22 Kinder von 6-17 Jahren war recht groß gefasst, stellte aber für die Trainer kein Problem dar. Der Spaß am Sport sollte im Vordergrund stehen und einen abwechslungsreiches Programm vom Schulalltag bieten. Dass dies durchaus gut kombinierbar mit Leistung ist, zeigten die vielen Verbesserungen der Handicaps. Herausstechend ist hier Joost Kahlstorf zu nennen, der eine sagenhafte Verbesserung von 54 auf 29 erreichte.
Den Trainern Robert Maack und Timo Blank gelang es in dem 4tägigen Camp, die golferischen Fertigkeiten spielerisch zu optimieren und mit einem bunten Rahmenprogramm abzurunden. So stieß das Fußballturnier auf große Begeisterung- die Affinität der Kinder zum Ballsport ließ sich auch hier nicht leugnen. Zufrieden mit diesem Workshop zeigten sich auch die Trainer, die ihre Schützlinge bestmöglich vorbereitet in eine erfolgreiche Golfsaison 2016 schicken.

T.Blank & R.Maack

Golfjugend

Saisonabschluss der Golfjugend
Auch in diesem Jahr hat sich im Jugendbereich unseres Golfclubs einiges getan. So starteten wir in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem „Warm-Up Golfcamp“ Ende März/Anfang April, um unseren Spielerinnen und Spielern die Möglichkeit zu bieten, gut vorbereitet in die neue Saison zu starten. Ende April erhielten unsere Jüngsten die Möglichkeit, das bronzene und silberne Golfabzeichen abzulegen. Dieses Abzeichen ist die Voraussetzung, um im Mini Cup mitspielen zu dürfen und unsere schon bestehende Mini-Cup Mannschaft zu verstärken. Besonders bei den Jüngsten gibt es eine äußerst positive Entwicklung, die für die Zukunft im Jugendbereich extrem wichtig ist. Denn schon hier wird die Basis für die folgenden AK Mannschaften der Norddeutschen Jugendliga bis hin zum Unterbau für die späteren Damen bzw. Herrenmannschaft gebildet.
Anfang Mai fiel dann der Startschuss für unsere, durch Robert und Timo, gut vorbereiteten Mannschaftsspieler. Die AK12, AK 16 m + w sowie die AK18 m spielten ihre ersten Turniere und auch die Mini-Cup Spieler sammelten in Buchholz erste Turniererfahrungen. Rückblickend können wir zufrieden sein, denn gerade bei den AK Mannschaften macht es sich bemerkbar, dass nur aus einem sehr kleinen Spielerpool geschöpft werden kann. Dennoch belegte die AK12 hinter dem GC Hamburg I den 2. Platz, die weibliche AK14/16 belegte den 3. Platz und die AK18 belegte von insgesamt 21 Mannschaften aus der Region Nord einen 11. Rang.
Die Konkurrenz ist sehr stark und zeigt, dass kontinuierliche und attraktive Jugendarbeit eben auch einen deutlich größeren Spielerpool beschert, aus dem dann entsprechende leistungsstarke Mannschaften hervorgehen können. Der erste Schritt in diese Richtung waren unsere beiden Schul-AGs in Häcklingen im Frühjahr, und in Handorf im Herbst. Beide AGs waren sehr gut besucht und die Teilnehmer der Frühjahrs AG wurden zu unseren Jugendclubmeisterschaften mit anschließendem Grillen eingeladen, die Teilnehmer der Herbst AG waren bei unserem Jugend-Nikolaus Turnier herzlich willkommen. Wir erhoffen uns aus diesen AGs die Schülerinnen und Schüler dauerhaft für den Golfsport zu begeistern und auf diesem Wege neue Spielerinnen und Spieler zu gewinnen.
Die Jugendclubmeisterschaften fanden in diesem Jahr im Juli statt und die Sieger aus dem Jahr 2014, Lilly Bethge und Leonhard Löschner, verteidigten erfolgreich ihre Titel.

Ein ganz besonderes Erlebnis war sicherlich das Golfwochenende Mitte Oktober in Lübeck-Travemünde. 14 Jugendliche und 2 Trainer verteilt auf einen Club-Mannschaftsbus und einen gemieteten Van …… mehr gibt es dazu wohl nicht zu sagen….. Sonntag kamen alle ganz begeistert aus diesem Wochenende wieder zurück. Einen ausführlichen Bericht zum Golfwochenende und auch zu den Turnieren und weiteren Aktionen wurde bereits auf der Club Homepage veröffentlicht.
Zu unserem abschließenden Nikolausturnier am letzten Wochenende, kamen insgesamt 40 Teilnehmer. Nach einer lustigen Schnitzeljagd über den Platz wechselte auch der Pokal für die höchste Unterspielung in dieser Saison seinen Besitzer. Leo Groth ist in diesem Jahr der Glückliche, der durch Fleiß und viel üben sein Handicap von 43 auf 14 verbesserte. Herzlichen Glückwunsch!

Aktuell ist die Planung für die Saison 2016 bereits im vollen Gange. Auch in der kommenden Saison werden wir wieder alles versuchen, um mit unserer Jugendarbeit einen deutlichen Schritt weiter zu kommen. Einen Elternabend mit ausführlichen Informationen wird es im Februar geben.
Ausdrücklich erwähnen möchte ich noch, dass viele Veranstaltungen in diesem Jahr ohne die Unterstützung des Fördervereins nicht möglich gewesen wären. Daher möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Fördermitgliedern, Spendern und Teilnehmern des Jugendfördercups bedanken.
Ich wünsche allen Mitgliedern eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2016.
Sonja Wahring

Golfwochenende der Jugend in Lübeck-Travemünde

Am 17./18. Oktober ging es für die Dionyser Jugend mit unseren Trainern auf eine zweitägige Golfreise.
Mit dem neuen Mannschaftsbus fuhren wir am Samstagmorgen zum Golfclub Lübeck-Travemünde. Nach einer Stunde Training auf der Range und einer Stärkung im Clubhaus ging es auf die Runde. Der Platz befand sich für die späte Jahreszeit in einem guten Zustand, wenn da nicht der Regen gewesen wäre… Trotzdem wurden viele gute Ergebnisse ins Clubhaus gebracht. Bei den kalten Temperaturen haben wir uns eine warme Dusche im Hotel verdient gehabt.
Den Abend verbrachten die 14 Jugendlichen bei einem Italiener in Travemünde. Das Essen war gut, die Stimmung umso besser und die Vorfreude auf den nächsten Tag stieg.

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen und Einschlagen auf der Range am Sonntag ging es im Lochspiel weiter. Im Gegensatz zum Vortag passte das Wetter, so dass noch besseres Golf gezeigt wurde. Nachmittags brachen wir auf und machten uns auf den Heimweg nach St. Dionys. Ein kleiner Stau während der Fahrt änderte nichts an unserer guten Stimmung. Apropos gute Stimmung, ein beliebtes Fast Food Restaurant wurde zur Freude aller Beteiligten angefahren.

Am Ende kamen alle Jugendlichen wieder heile nach Hause und erzählten ihren Eltern von einem erfolgreichen Golfwochenende. Das Spielen auf fremden Plätzen ist eine gute Übung um auch auf Mannschaftsturnieren besser aufzutreten. Ebenso wurde das Miteinander gestärkt. Wir bedanken uns bei unseren Trainern Robert & Timo und dem Golfclub Lübeck-Travemünde für die Unterstützung. Vielleicht kommen wir im nächsten Jahr wieder.
Der größte Dank geht aber an den Förderkreis, der diesen Ausflug erst möglich gemacht hat.

Lukas Rieß

Jugendfördercup-Turnier 2015

Jugendfördercup-Turnier 2015
Unser diesjähriges Fördercup-Turnier zur Unterstützung unserer Jugend fand am 05.09.2015 statt.
Leider hat das Wetter nicht ganz mitgespielt. Trotzdem haben alle Teilnehmer bei guter Laune ihr bestes gegeben. Für das Turnier konnten sich zwei Teilnehmer einen unserer Pros – Robert Maack oder Timo Blank als Flightpartner „kaufen“. Der Erlös ging in die Förderkasse.
Wie auch im letzten Jahr, wurde die Rundenverpflegung gesponsert. Fleißige Hände haben die Brötchen mit leckerem Belag für die Fligths vor dem Start zubereitet. Auch an süßen Dingen hat es an nichts gefehlt. Es gab wieder eine große Auswahl an selbstgemachten Muffins und Kuchen.
Unser Dank geht natürlich auch in diesem Jahr an die vielen Sponsoren, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Es konnten z.B. Restaurant- und Proshopgutscheine, Trainerstunden , Präsentkörbe u.v.m. gewonnen werden.
Damit die Bälle gut flogen und nach dem Spiel alles wieder blitzte, hat unser Golfnachwuchs gegen eine Gebühr für die Förderkasse die Schläger gereinigt. Unsere Minis lieferten einen Korb Rangebälle zu einem Vorzugspreis direkt an die Spieler.
Meal on wheels
Auf der Runde versorgte unsere Jugend die ganz hungrigen Spieler mit weiteren Leckereien.
Unsere Jugendförderkasse darf sich über eine Gesamtspendensumme von EUR 3.081,-- freuen.
Jugendfördercup 2016
Die Planungen für das nächste Fördercup-Turnier steht schon in den Startlöchern.
Lassen Sie sich überraschen….
Für die vielen Helfer vor und nach dem Turnier ein großer Dank!

Daniela von Borgstede

Trainingsstart der Golfzwerge

Unser Nachwuchs schläft nicht …

Am 29.04.2015 hat Timo Blank mit unseren jüngsten, den Golfzwergen, das Training begonnen. Einmal wöchentlich (mittwochs 15-16 Uhr) wird den Kleinsten unseres Clubs das Golfen in spielerischen Schritten vermittelt. Zur Zeit sind es sieben „Zwerge“ im Alter von 3-5 Jahren, die später einmal in die Fußstapfen unserer Minis treten wollen.

Wenn weitere Zwerge Interesse haben mitzumachen, stehen gern Timo Blank oder Daniela von Borgstede für Fragen und Infos zur Verfügung.

Wir wünschen viel Spaß und Freude

Daniela von Borgstede

Golfabzeichen unserer Minis

Am 24.04. und 25.04.2015 haben unsere Minis ihre Leistungen wieder unter Beweis gestellt. Gemäß der DGV-Vorgaben, wurden die Golfabzeichen unter der Leitung von Timo Blank abgelegt.
Diese wurden in Bronze, Silber und Gold erzielt. Es erfordert körperliche Fitness, Technik beim Golfen sowie einige wichtige Grundkenntnisse der Golfregeln. Hierdurch erreichen unsere Kleinsten Schritt für Schritt ihre Platzreife. Durch das Erzielen des Silber- oder Goldabzeichens besteht die Möglichkeit unsere Mini-Cup-Mannschaft zu verstärken. Es waren 20 Teilnehmer. Davon sind 9 Bronze-, 5 Silber- und 6 Goldabzeichen vergeben worden.
Herzlichen Glückwunsch an alle.

Daniela von Borgstede

Jugend-Saisonabschlussbericht 2014

Mit unserem Nikolausturnier am 6. Dezember und der Verleihung des Sonderpreises für die höchste Unterspielung, hat die St. Dionyser Jugend ihre Saison 2014 erfolgreich abgeschlossen. In diesem Jahr ging der Sonderpreis an Paul Schneider, dem unter großem Beifall der riesige Wanderpokal überreicht wurde. Herzlichen Glückwunsch!
Ein kleiner Rückblick zeigt, wieviel Positives sich noch in dieser Saison getan hat.
Im April konnten wir unseren neuen Jugendraum einweihen und für viele schöne Anlässe wie z.B. für Siegerehrungen, zum Grillen und für das Golfcamp nutzen. Golf wurde natürlich auch gespielt. Unsere AK 12 Mannschaft beendete den Jugendmannschaftspokal in Ihrer Gruppe mit dem 1. Platz und qualifizierte sich somit für das Finale. In der Gesamtrangliste belegten wir einen sehr guten 3. Platz hinter dem Hamburger GC I und II. In dieser Saison haben wir zum ersten Mal eine weibliche AK 14/16 Mannschaft gemeldet. Unsere Mädels haben sich tapfer geschlagen und belegten den 3. Platz hinter den starken Gegnern Hittfeld und Hockenberg. An unserer männlichen AK 16 lässt sich sehr gut verdeutlichen, dass in unserem Club viel mehr junge Golfspielerinnen und Golfspieler fehlen. Aufgrund von Absagen ist die Mannschaft oft mit zu wenigen Spielern angetreten und so mussten die verbliebenen Spieler vollen Einsatz zeigen und konnten leider auch nicht auf ein Streichergebnis zurückgreifen. Die AK 18 hat insgesamt eine gute Saison 2014 gespielt. Natürlich geht es immer besser, aber auch wenn die Zielsetzung sicher in dieser Saison manchmal eine andere war, so schaut die Mannschaft nach vorn und wird sich sportlich und mit Teamgeist in der kommenden Saison 2015 wieder sehr gut präsentieren und eine erfolgreiche Saison spielen.
Erfreulich ist auch, dass es zahlreiche Neuzugänge bei den Jüngsten gibt. Mittlerweile haben wir eine tolle große Minigruppe und werden in der Saison 2015 endlich wieder eine Mannschaft für den Mini-Cup melden können.
Im Juli fanden die Jugendclubmeisterschaften statt. Leonhard Löschner wurde seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich mit einer Par-Runde den Titel vor Lukas Rieß und Nicolas Axhausen. Lilli Bethge konnte ihren Titel vom Vorjahr verteidigen. Zweite wurde Merrit Neben. Das 9-Loch Turnier gewann Leo Bethge der sich damit den Netto – Preis sicherte.
Anfang August fand das jährliche Golfcamp statt. Wie in jedem Jahr war die Teilnehmerliste groß und es wurde bei tollen Wetterbedingungen mit viel Spaß gegolft. Fast jeden Tag wurden vorgabenwirksame Turnier gespielt und wie immer beendeten wir das Camp mit einem Abschlussturnier, bevor es für alle in den Sommerurlaub ging.
Im September folgte dann der Jugend Förder Cup an dem sich unsere Jugend, ob groß oder klein, in großer Anzahl beteiligte. Wir freuen uns über jeden Förderer der die Jugend unterstützt.
In die kommende Saison 2015 werden wir mit einer Mini-Cup Mannschaft, einer AK 12, einer AK 14 männlich, einer AK 16 männlich, einer AK 18 männlich und einer AK 18 weiblich starten. Durch effektives und regelmäßiges Training und einem zusätzlichen Golfcamp bereits im Frühjahr, wird unsere Jugend dann sehr gut auf die Saison vorbereitet sein. Außerdem planen wir für das Frühjahr einen „Kids Day“ um noch mehr Kinder und Jugendliche für den Golfsport zu begeistern.
Am 19. Dezember findet das letzte Jugendtraining in diesem Jahr statt, bevor es für alle in die Weihnachtsferien geht. Ich möchte mich bei allen bedanken, die unsere Jugend als Förderer oder als „helfende Hand“ unterstützen, natürlich auch bei Robert und Timo die unsere Jugend mit viel „Know-how“ und Begeisterung trainieren und wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2015.

Sonja Wahring
(Jugendwartin)

Kinderbetreuung

Liebe Mitglieder, Liebe Gäste,

gerne vermitteln wir Ihnen am Wochenende eine Kinderbetreuung. In unserem Jugendwaggon und auf dem Spielplatz werden sich ihre Kinder wohlfühlen.
Melden Sie sich bitte bis Dienstag 16.00 Uhr im Sekretariat und wir organisieren für Samstag oder Sonntag eine Kinderbetreuung für den gewünschten Zeitraum (möglich zwischen 10.00 und 17.00 Uhr).

Waggon-Öffnungszeiten

An Wochenenden: 10:00 bis 17:00 Uhr

In der Woche: Nach Absprache im Sekretariat