Mitgliederbereich

Dionyser Jugend

Jugendfördercup 2016 - Auf einer Runde mit der Jugend

Rechnet man die provisorischen Bälle, die der ein oder andere Golfer eventuell schlagen musste nicht mit, wurden am 27. August ziemlich genau 1368 Abschläge mehr oder weniger erfolgreich in Richtung der Fairways geschlagen. 76 begeisterte Golfer, 30 Kinder- und Jugendliche, zwei Trainer und einige Helfer trafen sich bei strahlendem Sonnenschein zum jährlichen Jugendfördercup.

Die Kinder und Jugendlichen zeigten sich von Beginn an sehr geschäftstüchtig: die kleineren verkauften schon beim Einschlagen die Range Bälle oder boten sich als Schlägerreiniger an, so dass zum Kanonenstart um elf Uhr alle Spieler bestens vorbereitet sein konnten. Aber auch während der Runde boten die Jugendlichen immer wieder erfolgreich ihre Dienste an: Für fünf Euro spielten sie an Loch 5 jeden Ball zielsicher über das Wasser. An Loch zehn konnten die Golfer die Unterstützung der Jugendlichen beim Abschlag kaufen – praktisch, denn dieses Loch war gleichzeitig der Austragungsort für den „Longest Drive“.
Für die Half-Way-Verpflegung sorgten die Jugendlichen der AK 16 und AK18. Wasser, Muffins und Brötchen wurden aber auch auf der Runde immer wieder gereicht. Die stellvertretende Jugendwartin Daniela v. Borgstede und Patricia Schäfer waren zusammen mit den Kleinen auf den E-Carts unterwegs und tauchten immer dort auf, wo Hitze und Hunger gerade besonders stark waren. Insbesondere das gekühlte Wasser fand bei sonnigen 28 Grad dankbare Abnehmer.

Durch ihren Einsatz erarbeiteten sich die Kinder und Jugendlichen nicht nur noch einmal rund 773 Euro für ihren Förderverein, sie überzeugten die Erwachsenen auch mit viel Einsatz und großem Talent.

Siegerehrung mit Überraschungen
Nach der Runde kamen alle zum Get-together auf der Terrasse des Clubhauses zusammen. Ab 18:30 Uhr servierte das Team um die „Familie De Flaviis“ ein sommerliches 3-Gänge-Menue. Zwischen den Gängen nahm Jugendwartin Sonja Wahring die Siegerehrung vor. Unterstützt wurde sie dabei von der amtierenden Jugendclubmeisterin Lilli Bethge. Für eine tolle Überraschung sorgten die Herren der AK 70, die im Laufe des Jahres insgesamt 625 Euro für die Förderung der jungen Golfer gesammelt haben und an diesem Abend an Sonja Wahring übergaben.

Insgesamt war der Jugendfördercup 2016 auch finanziell ein Erfolg für den Förderverein. 5502 Euro sind am 27. August zusammengekommen. Der Förderverein unterstützt damit das Jugendtraining, bezuschusst beispielsweise die Turnierkleidung, die Golfcamps in den Ferien oder gemeinsame Golf-Ausflüge. Mitglied im Förderverein kann jeder werden, der sich für die Nachwuchsgolfer engagieren will. Sprechen Sie gerne das Sekretariat an.

Vielen Dank für einen großartigen Tag
Erst spät am Abend ging der Jugendfördercup 2016 zu Ende – ein besonderer Tag für alle, die dabei waren. Vielen Dank an das Organisationsteam, das gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen dieses tolle Turnier auf die Beine gestellt haben. An Robert und Timo, die sich das ganze Jahr über stark und erfolgreich für die St. Dionyser Golfjugend einsetzen und an alle, die diesen Tag mit ihrer Zeit, ihrer Teilnahme oder mit ihren großzügigen Spenden möglich gemacht haben.
Zahlreiche Sponsoren hatten sich mit gestifteten Preisen beteiligt, so dass am Ende fast jeder etwas mit nach Hause nehmen konnte – und wenn es nur die schöne Erinnerung an einen besonderen Abschlag war.

Wir freuen uns auf 2017!
Tina Malyska-Allerheiligen

Anhänge:
2016Jugend-F_rder-Cup_1.jpg
2016_Jugend-F_rder-Cup-2.jpg

Jugend-Sommer-Camp

Jugend Sommer Camp

Vom 27. Juni bis 01. Juli fand wieder unser beliebtes Jugend-Sommer-Camp statt.
30 Kinder und Jugendliche aus unserem Club trainierten bei besten Bedingungen mit viel Spaß und Leidenschaft von jeweils zehn bis sechzehn Uhr.
Mittags stärkten sich alle Teilnehmer in der Gastronomie und teilten Ihre Erfahrungen und Erlebnisse untereinander lebhaft aus.
Regeln und Etikette wurden geschult, vorgabenwirksame Runden sind gespielt worden und technische Elemente sind in den fünf Tagen intensiv vermittelt worden.
Der Höhepunkt war ein kleiner Wettkampf mit den Grün-Mähern auf Bahn neun.
Unser Headgreenkeeper Christian Steinhauser hatte die Idee und die Kids mussten mit den Mähern einen Slalom Parcour durchfahren. Das war absolute Spitze!
Die Kinder haben sich enorm verbessern können und alle freuen sich bereits auf das nächste Camp.
Vielen Dank an das Sekretariat für die Unterstützung und an Sie, liebe Mitglieder, für Ihr Verständnis in dieser Woche.
Die Kinder sind die Zukunft unseres Clubs und wir müssen versuchen, sie in den Club zu integrieren, damit auch sie sich wohl fühlen.

Mit sportlichen Grüßen
Robert Maack

Anhänge:
IMG_5940.JPG
IMG_5939__002_.JPG

Unsere Mannschaft Jugendliga AK 12 Jungen

Die AK 12 Mannschaftsspieler:

Oliver Warmhold
Luke Kolter
Leo Bethge
Maximilian von Borgstede
Tom Kolter

Nicht auf dem Bild sind:

Carl Meiners
Johann Meiners
Mika Sikinger
Erik Malyska

Unsere Mannschaft Jugendliga AK 16 Mädchen

Die AK 16 Mannschaftsspielerinnen:

Lilly Bethge
Freda Gerthenrich
Felicia Knorr
Mine Wahring
Britt Sikinger (ab Saison 2017)

Unsere Mannschaft Jugendliga AK 16 Jungen

Die AK 16 Mannschaftsspieler:
Paul Grosser
Benni Haycock
Henry Malyska
Matti Wahring
Thadee Meier

Nicht auf dem Bild sind:

Christopher Schink
Jonas Farivar
Leo Groth

Unsere Mannschaft Jugendliga AK 18 Jungen

Die AK 18 Mannschaftsspieler:
Leonhard Löschner
Paul Schneider
Tobias Liebieg
Leo Groth
Bosse Kahlstorf
Kilian Rehfus

Nicht auf dem Bild sind:

Jan Philipp Rehbein
Thadee Meier
Paul Farivar
Henry Malyska

Jugendmannschaftspokal AK12 18.06.2016

Bei bestem Wetter hat am 18.06.2016 der 3. Jugendmannschaftspokal der AK 12 in St. Dionys stattgefunden. Unsere Jungs haben mit einer tollen Leistung den 5. Platz belegt. In der Gesamtwertung liegt die AK 12 St. Dionys zur Zeit auf dem 4. Platz – klasse, weiter so - .
Für die Mannschaft spielten Leo Bethge, Carl Meiners, Tom Kolter, Luke Kolter und Maxi von Borgstede.
Auch ein großer Dank geht an alle Zähler, die die Flights begleitet haben.
Das nächste Jugendmannschaftspokalspiel findet am 16.07.2016 im Hamburger Golfclub Falkenstein statt.
25.06.2016/DvB

Jugend

Liebe Mitglieder, liebe Sponsoren und Jugendförderer,

die ersten Turniere unserer Jugendmannschaften sind gespielt und viele Platzreifen wurden in unserem Ostercamp erfolgreich an neue fleißige Kinder und Jugendliche erteilt. Bedingt durch unsere Schul AGs und Mund zu Mund Propaganda, wächst unsere Jugend stetig. Besonders erwähnen möchte ich auch, dass wir ebenfalls einige Neuzugänge in den älteren Jahrgängen haben die durch die neuen Mitgliedschaften ihrer Eltern, auch den Weg in unsere Jugend gefunden haben. An dieser Stelle ein herzliches Willkommen!

Insgesamt sind wir erfolgreich in die Saison gestartet. Durch unser umfangreiches Angebot an Trainingsmöglichkeiten, kostenlose Token für die Jugend und neuerdings auch das Angebot ebenfalls kostenlos einmal wöchentlich eine EDS Runde zu gehen, erhoffen wir uns natürlich fallende Hcp's durch mehr Spielpraxis und eine kontinuierliche gute Entwicklung der Spielerinnen und Spieler. Die unterschiedlichen Spielstärken innerhalb der Mannschaften und auch in der Jugend allgemein, stellen Trainer und auch Spieler manchmal vor große Herausforderungen. Nicht selten fordert da schon die Einteilung der Trainingsgruppen viel Fingerspitzengefühl. Durch regelmäßigen Austausch zwischen Sportvorstand, Jugendwarten und Trainern besteht aber oft die Möglichkeit, sich kurzfristig auf neue Entwicklungen einzustellen.

Am 18. Juni 2016 findet unser Heimspieltag der NDJl und der Mannschaftspokal der Ak12 Mannschaften statt. An diesem Tag werden bis zu 100 Kinder und Jugendliche auf unserer Anlage spielen. Wir freuen uns sehr auf diesen Tag, denn das ist auch für unseren Club eine tolle Gelegenheit sich überregional zu empfehlen. An dieser Stelle möchte ich mich gern bei unserem Clubsekretariat für die gute Vorbereitung bedanken.

In dieser Saison haben wir durch die großzügige Unterstützung des Fördervereins und des Pro Shops den Eigenanteil der Mannschaftskleidung sehr moderat halten können. Wie schon bei vielen anderen Clubs bereits Standard, war es auch unser Wunsch die Mannschaften einheitlich mit Polos, Pullovern, Röcken und Regenbekleidung auszustatten. Ein einheitliches Bild der Mannschaften stellt auch einen Club nach außen gut dar. Übrigens werden auch Jugendturniere, egal in welcher Altersklasse, erst dann abgebrochen wenn die Pfützen auf dem Fairway stehen, das Grün mit Hagel weiß bedeckt ist, oder ein Gewitter naht. Bis dahin gilt es aber auch für die jungen Spielerinnen und Spieler im strömenden Regen und unter schlechteren Bedingungen ihr Spiel durchzubringen. Ebenso war der Wunsch der Jugend groß ein Sweatshirt mit Clublogo einzuführen. Da sich auch hier großzügige Sponsoren gefunden haben, konnten die Kosten hierfür einmalig komplett übernommen werden. Die Hoodies dürfen, außerhalb von Turnieren, im Club getragen werden. Wir legen aber großen Wert darauf, dass auch hier ein Polo darunter getragen wird. Auch innerhalb der Jugend besteht eine Kragenpflicht und ein ordentliches Erscheinungsbild.

Nach dem 18. Juni 2016 findet das nächste große Event, unser jährliches Fördercupturnier am 27. August statt. Am 10. September folgen dann die Jugendclubmeisterschaften.
Zum Schluss möchten wir uns im Namen der gesamten Jugendabteilung bei den Förderern und Sponsoren herzlich bedanken:

Erich Rothe GmbH
Gayen & Berns . Homann GmbH
La Marca
Schneider & Steffens
Britta von Mutius
Wahring & Co. Media GmbH

Bilder aller Mannschaften werden in Kürze auf der Hompage zu finden sein. Wir wünschen allen eine schöne Saison 2016.

Sonja Wahring (Jugendwartin)
Daniela von Borgstede (stellvertretende Jugendwartin)

Norddeutsche Jugendliga Mädchen

Endlich war es wieder so weit. Am 06.05 startete wieder für Lilli Bethge, Mine Wahring, Felicia Knorr und Freda Gerthenrich die jährliche Norddeutsche Mädchen Liga AK 16. Außerdem kam auch Britt Sikinger als Neuzugang mit den Mädchen mit, um schon einmal einen gewissen Eindruck eines solchen Tunieres zubekommen, denn auch für Britt geht es im nächsten Jahr zu der Norddeutschen Mädchen Liga. Nach einer sehr schönen Hinfahrt im St. Dionyser Club-Bus, ging es auch schon los. Das erste Tunier war im Golfclub Altenhof, welcher sich an der Ostsee in Richtung Kiel befindet. Lilli Bethge startete im ersten Flight und erspielte insgesamt 106 Schläge. Felicia Knorr ging mit 114 Schlägen vom Platz und unterspielte sich damit. Super! Mine Wahring brauchte insgesamt 118 Schläge und Freda Gerthenrich 99 Schläge. Am Ende eines sehr langen Tages erzielten die St. Dionyser Mädchen den dritten Platz der Gesamtwertung. Nachdem alle erschöpft im Club-Bus saßen, ging es wieder nach Hause. Die Mädchen waren alle sehr begeistert von dem wirklich schönen Platz an der Ostsee. Außerdem spielten unsere Mädchen in den neuen Röcken, die zur Ausstattung der Jugendbekleidung gehört. Vielen Dank noch einmal an unsere Jugendwartin Sonja Wahring für die Organisation und Ermöglichung der Röcke.
S. W.

HGV-Jugendmannschaftspokal AK 12

Am 23.04.2016 haben unsere Jungs Ihr erstes NDJL-Turnier in Ahrensburg gemeistert.
Mit guter Laune und viel Spaß, hat die AK12 trotz kalten Temperaturen und etwas holperigen Grüns, ein gutes Spiel erzielt. Sie haben den 6. Platz erreicht. Für das nächste Turnier am 28.05.2016 in Buchholz sind alle schon kräftig am Trainieren.
Es spielten für die AK12
Tom und Luke Kolter, Leo Bethge, Oliver L. Warmhold und Maximilian F. von Borgstede

(Daniela von Borgstede)